Donnerstag, 14. Oktober 2010

Bei Yves Rocher motzig gewonnen!

Moin moin meine Lieben!

Vor einiger Zeit habe ich bei einem Gewinnspiel von Yves Rocher mitgemacht. Vor ein paar Wochen habe ich eine email erhalten, wo drin stand das ich ein Produktpaket im Wert von 50,00 € gewonnen habe! *juchuhhhhh*

Habe mich tierisch gefreut und ihnen meine neue Adresse mitgeteilt, denn unter der alten bin ich ja nicht mehr zu erreichen. ;) Hatte zudem noch Angst, dass das Paket tatsächlich an die alte Adresse gegangen ist. Hab ein paar Wochen nichts gehört, weder ein Paket noch eine Mail erhalten.
Ich habe Yves Rocher noch mal angeschrieben ob das Paket bereits verschickt sei und an welche Adresse sie es gesendet haben. Per Mail habe ich keine Antwort erhalten, ein paar Tage danach kam denn tatsächlich ein Paket von Yves Rocher an! Endlich!

So, und nun muss ich ein bißchen motzen! Ich weiß ja, "einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul" ABER wie das Paket ankam war wirklich eine Frechheit! Es war ein normaler Karton und in dem Karton waren dann neun verstreute Produkte ohne Auffüllungsmaterial oder des gleichen! Der Karton war auch ein wenig zu groß für die neun Produkte und so kam es wie es kommen musste. Ein oder zwei Produkte sind tatsächlich ausgelaufen und somit schwammen alle Produkte feucht fröhlich im vollgesifften Karton umher. mhhh.... lecker! Ich musste jedes einzelne Produkt rausfischen und unter Wasser abwaschen und dann trocken rubbeln! -.-
Eigentlich könnte man jetzt auch denken, naja, wenn sie so schon ein Gewinn versenden, wie versenden die dann eine normale Bestellung??!! Dies blieb mir bisher zum Glück erspart! Aber eine gute Visitenkarte ist das trotzdem nicht.
Meine Arbeitskollegin meinte ich solle eine Mail schicken und mich beschweren das ich das nicht gut finden würde. Die hätten das wirklich liebevoller verpacken können. Es war ja nicht mal eine Karte o. ä. drin.
Aber da denk ich mir denn wieder: "einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul"
Oder seht ihr das anders???

So, jetzt aber zu den Produkten!
Wie schon erwähnt, es waren insg. neun Produkte!

Aqua-Maske mit reinem Traubensaft für einen frischen Teint. (Preis mit 54% : 3,00€ statt 6,50€)


Jardins du Monde Duschgel Ying-Yiang von den Komoren (Preis mit 50% : 1,85€ statt 3,70€)

Hafer-Handcreme aus Bio-Anbau (Preis: 4,95€)


Kirsch-Gloss mit Kirsch-Geschmack (nicht wirklich lecker) (Preis: ?, auf der Homepage war der Gloss nicht mehr zu finden, ich schätze er hätte ca. 2-3€ gekostet)

Démaquillant Express Augen Make-Up Entferner für empfindliche Augen. Hab ihn schon ein paar mal verwendet und liebe ihn!!! Er ist wirklich toll und kann ihn nur empfehlen. (Preis mit 50% : 3,60€ statt 7,20€)


Pflege-Shampoo 3 in 1 für die ganze Familie (Preis mit 50% : 2,45€ statt 4,90€)

Verwöhnende Feuchtigkeits-Milch (Preis mit 50% : 4,45€ statt 8,90€)

Duschbad mit Brombeere - 400 ml (Preis 4,95€)

Pure Calmille Reinigung + Lotion für jeden Hauttyp (Preis mit 50% : 2,95€ statt 5,90€)


Sodala! Das waren jetzt alle Produkte. Die Preise habe ich zum Vergleich mal untergeschrieben. Der gesamt Betrag würde bei 30,70€ liegen mit den 50% Rabatt und ohne bei 49,50€. Der Warenwert stimmt, wobei Yves Rocher eigentlich immer irgendwelche Reduzierungen/Rabatte hat. ;)

lg
Kerstin

Kommentare:

  1. Ich hätt gern mal ein Bild von dem Karton gesehen (;
    Also ich finds ne Frechheit Dinge so süffig zu verschicken.. Wie du schon sagst, keine gute Visitenkarte ..
    Wenn ich was gewinnen würde, würde ich davon mit Sicherheit anderen Leuten erzählen, wenn die Sachen aber so verschickt werden, würde ich ihnen abraten da zu bestellen.. Denn wenn die Leute auch noch Geld für Produkte ausgeben und die dann ausgelaufen bei einem ankommen, dann würde ich schon echt sauer werden..

    Aber gut, dass du die anderen Produkte "gerettet" hast (;

    Lieben Gruß (;

    AntwortenLöschen
  2. Zunächst mal: Die Produkte sind super! Wird es dazu Reviews von dir geben?
    Jaaa, der Kundenservice von Yves Rocher soll generell nicht wirklich das sein, was man freundlich nennt. Ich kann es nicht sagen, da ich bislang noch keinen direkten Kontakt mit dem Service von YR hatte, doch dein Post bestätigt mir es mal wieder. Enttäuschend.
    Ich hab auch zu deiner Frage in dem Post überlegt. Aber doch, ich denke, ich würde ihnen eine E-Mail schicken.
    Liebe Grüße, Tamar :)

    AntwortenLöschen