Freitag, 6. August 2010

Darf ich vorstellen...

Hallo meine Lieben!

Ich hatte euch ja bereits bei Twitter mitgeteilt, dass unser Tierheim viele kleine süße Katzenbabys hat.

Ich war am Dienstag schon mal zum gucken da und brauchte aber noch einen Rat von einer erfahrenen Katzenkennerin die im Tierheim arbeitet, aber leider am Dienstag nicht da war.
Unser neuer Schatz wird nämlich eine Drittkatze und somit müssen die Wesen ein wenig zueinander passen.

Also war ich am Donnerstag noch mal dort und habe mit ihr gesprochen. Eine junge Katze würde sich den anderen Katzen eher anpassen/unterordnen als ältere. Also habe ich den Schritt gewagt und einen Bildhübschen, ca. 3-4 Monate alten, Kater ins neue Heim geholt. Er hockte ganz alleine in seinem Käfig, da seine zwei Brüder schon vermittelt waren. Er ist pechschwarz! =) Die Dame vom Tierheim hatte zuerst Angst, das sie auf den schwarzen Katzen (einer seiner Brüder war auch schwarz) sitzenbleiben wird. Viele neue Tierbesitzer assoziieren schwarze Katzen/Kater mit Pech, sprich sie sind abergläubisch! Was für ein Witz! Ich konnte das gar nicht glauben, als sie mir das erzählt hatte! Wie kann man sowas als Grund nennen, eine Katze nicht zu nehmen?? Versteh ich nicht...

Darf ich vorstellen? Mr. Flauschig!
Noch ein wenig schüchtern beim fotografieren, aber kuscheln kann er schon wie ein großer! =)


Liebe Grüße
Kerstin

Kommentare: